Links

Medizinische Seiten und Abhandlungen über CJK und TSE

In der Universität Göttingen befindet sich die Prionforschungsgruppe, die sich mit dem Thema CJK in ihrer Eigenschaft als Nationales Referenzzentrum für die Surveillance Transmissibler Spongiformer Enzephalopathien befasst. Hier findet man weitreichende Informationen über die Krankheit, sowie den aktuellen Forschungsstand.

Artikel über die Creutzfeldt-Jakob-Krankheit in der Wikipedia (allgemeine Abhandlung über die Krankheit, ihre Formen, Diagnose, Verlauf, usw...)

Artikel über Transmissible spongiforme Enzephalopatie in der Wikipedia. Abhandlung mit Links zu weiterführenden Artikeln.

Artikel über Prionen von Wikibooks: Was sind Prionen? Welche Krankheiten lösen sie aus?

Fachartikel über Prophylaxe der Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung in Krankenhaus und Praxis der Uni Düsseldorf. Es geht um die Prävention einer Übertragung von CJK, Maßnahmen bei der Pflege, Krankenhaushygiene.

Die Seite des Zentrums für Neuropathologie und Prionforschung an der Universität München informiert über Forschungsprojekte im Bereich Transmissibler spongiformer Enzephalopathien sowie anderer neurodegenerativer Erkrankungen.

NeuroPrion ist ein Netzwerk zur Unterstützung der Forschung auf dem Gebiet der Prionerkrankungen. Lesen Sie über die Organisation hinter der Jahreskonferenz Prion2012.


Internationale Angehörigengruppen und Initiativen

The Italian Association for Prion Encephalopaties kurz A.I.En.P.

Das CJD-Support-Network in Großbritannien unterstützt Angehörige oder Betroffene sehr umfangreich, gibt regelmäßige Newsletter (in Englisch) heraus und informiert medizinisches Fachpersonal.